Hellersdorfer Persönlichkeiten

Was haben der Sandmann und die Zuckerrübe gemeinsam?

Beide wurden in unmittelbarer Nachbarschaft von Hellersdorf - in Mahlsdorf und Kaulsdorf - zu überregionalen Berühmtheiten.

Der Bühnen- und Kostümbildner Gerhard Behrendt schuf in seinem Mahlsdorfer Studio 1959 den kleinen Spitzbart, der seither mit Abendgruß und Schlafsand kleinen Zuschauern eine gute Nacht wünscht.

Und Franz Carl Achard legte auf seinem Gut Kaulsdorf die Grundlagen für die Gewinnung des Zuckers aus der Zuckerrübe.
Hellersdorf ist also mitnichten namenlos. Eine Reihe von Persönlichkeiten haben diesen Ort mit geprägt oder tun dies immer noch.

Wir wollen Ihnen auf dieser und den folgenden Seiten einige dieser Persönlichkeiten vorstellen. Wir würden uns auch darüber freuen, wenn Sie uns dabei helfen, weitere Persönlichkeiten aus Hellersdorf und dem Gebiet des ehemaligen Bezirks Hellersdorf bekannt zu machen.