28. August 2011: Skate by Night vom Alex nach Hellersdorf

Pausenstop der Hellersdorfer Skatenight in Helle Mitte

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre fand auf Initiative der Wohntheke Hellersdorf auch in diesem Jahr wieder die Hellersdorfer Skate By Night statt.

Nachdem die geplante „Skate by Night Hellersdorf 2011“ am 14.08.2011 wegen des starken Regens buchstäblich „ins Wasser fiel“, konnte am Sonntag, 28.08.2011, die Skater-Tour dann stattfinden. Über 400 Läufer starteten am Alexanderplatz nach Hellersdorf und genossen die „Halbzeitpause“ der längsten Skate by Night in Helle Mitte.

Bereits 3. Skate Night in Hellersdorf

Wer bei der Skate by Night mitmachte, bei dem kam der Spaß garantiert ins Rollen! Einmal dort skaten, wo sonst nur Autos fahren und das Skaten normalerweise verboten ist? Hellersdorf mal auf Rollen erkunden? Das war für viele Skater allen Alters ein Grund, endlich bei der Skate by Night dabei zu sein.

Bereits zum dritten Mal zog die Skatergemeinde von Mitte nach Hellersdorf. Laufstart war um 20.00 Uhr am Alexanderplatz. Gegen 21.30 Uhr trafen die ersten Läufer zur Streckenpause an der Blauen Lagune Helle Mitte ein.

Buntes Programm auf dem Fritz-Lang-Platz

Hier wird den Teilnehmerd zur Halbzeit ihrer 34 km langen Tour neben Getränken und Verpflegung ein toller Empfang durch die Zuschauer und ein außergewöhnliches Programm geboten.

Aber auch schon bevor und während die Skater auf der Strecke sind, werden die Zuschauer in Hellersdorf gut unterhalten.

Skate-Show und Workshops

Ab 17.00 Uhr wartete ein Programm rund ums Skaten auf die Besucher wie z. B. spektakuläre Freestyle-Shows, ein Skate-School-Workshop u.v.m. In dem besonders gemütlichen Ambiente der „Blauen Lagune“ in Helle Mitte konnten Interessierte außerdem ihr Können auf den Rollen testen. Wer wollte, konnte sich von versierten Skatern in einem kostenfreien Skater-Workshop Tipps geben lassen und seine Standhaftigkeit auf den Rollen verbessern.
Gegen 22.15 Uhr gab es dann zum Aufbruch der Skater ein großes Feuerwerk!

Strecke führte vom Alex bis nach Hellersdorf

Vor allem unter den Skatern war der Pausenstop in Hellersdorf ein unvergessliches und einzigartiges Erlebnis. O-Töne u.a.: „Highlight der Saison! ... Ein Feuerwerk für die Skater – so etwas hat es bisher noch nicht gegeben. Danke an die Verantwortlichen in Hellersdorf. … Helle Nacht, helle Begeisterung bei den Teilnehmern! ... Super Strecke, super Programm, super Verpflegung. Skaterherz was willst du mehr!“.

Natürlich waren auch alle Nicht-Skater in Helle Mitte herzlich willkommen, um die Läufer vor Ort kräftig anzufeuern und den Abend gemeinsam zu genießen.